Immobiliengutachter Frankfurt Dornbusch

Als Immobiliengutachter beobachten wir im Stadtteil Dornbusch das Immobilienmarktgeschehen. Wir erstellen u.a. für den Bereich Dornbusch Mietwertgutachten und Verkehrswertgutachten.

Frankfurt Dornbusch

Joachim Reisig / pixelio.de

Interessante Fakten vom Immobilienstandort Frankfurt Dornbusch! Herzlich willkommen im Stadtteil Dornbusch, wo das sogenannte Dichterviertel, ein äußerst begehrtes Wohnviertel für allerlei Frankfurter Prominente aber auch der Hessische Rundfunk zu finden sind!

Immobilienwerte auf dem Immobilienmarkt des Frankfurter Stadtteils Dornbusch

Wir Immobiliengutachter blickter einmal mehr auf die Seite von Immowelt, um neue Erkenntnisse zu den Preisen von Immobilien und Grundstücksangeboten zu erlangen, ohne hierbei den Bereich Mietpreise für Wohnungen oder weitere Immobilienwerte außer acht zu lassen. Gerade im Bereich Mietpreise konnten wir Immobiliengutachter in Erfahrung bringen, dass hierfür auf dem Immobilienmarkt im Stadtteil mit einem Quadratmeterpreis von rund 13,63 Euro gerechnet werden muss, welchen Sie für eine entsprechende Wohnung aufzubringen hätten. Bei einer Stadtvilla zum Beispiel müsste jedoch mit einem monatlichen Mietpreis von ca. 2.155,00 Euro kalkuliert werden. Anders sieht es jedoch im Falle eigener Immobilienwerte aus, denn den Kauf eines Eigenheimes zum Beispiel, könnten Sie bereits für einen Kaufpreis von knapp 1,3 Millionen Euro erfolgreich abwickeln. Für Immobilien wie eine Eigentmswohnung darf von einem Quadratmeterpreis ausgegangen werden, welcher bei circa 2.935,00 Euro liegen dürfte, den Sie als Kaufpreis aufwenden müssten. Auch infrage kommende Baugrundstücke können Sie im Stadtteil finden und hierbei sollte von einem durchschnittlichen Quadratmeterpreis ausgegangen werden, der bei etwa 465,00 Euro liegen und als Grundlage für eine Kaufoption dienen dürfte.

Entscheidende Merkmale zur Lage und Verkehrsanbindung innerhalb des Stadtteils

Nahe der eigentlichen Frankfurter Innenstadt finden Sie den eigentlichen Stadtteil Dornbusch, welcher mit einer Fläche von circa 232,5 Hektar nicht nur bei zahlreichen Frankfurter Prominenten sehr beliebt ist, sondern auch im Bereich der Medien mit dem Hessischen Rundfunk bis weit über die Stadtgrenzen hinaus Bekanntheit erlangte. Weiterhin bfinden sich an den äußeren Stadtgrenzen des Stadtteils die folgenden Nachbarstadtteile Nordend, Westend, Eckenheim, Eschersheim, Bockenheim sowie Ginnheim. Damit Sie innerhalb kürzester Zeit nahezu jeden Nachbarstadtteil oder das eigentliche Stadttzentrum erreichen können, stehen Ihnen neben zahlreichen U-Bahn-Linien darunter die U1, U2, U3, U5 oder U8 auch eine Vielzahl Buslinien wie die Linien 34, 39, 64, 69 sowie zwei Nachtbuslinien n2 wie n3 zur Verfügung.

Ein Blick auf die Daten und Fakten im Stadtteil

Wie schon anfänglich kurz erwähnt, verfügt der Stadtteil über eine Fläche von circa 232,5 Hektar, welche zudem rund 18.000 Einwohnern eine Vielzahl an Besonderheiten darunter äußerst beliebten Sinaipark anzubieten hat. So waren es allein zum Ende des Jahres 2013 rund 10.140 Haushalte, welche nach Angaben des statistischen Amtes im Stadtteil erfasst waren. Hierbei nahmen die sogenannten Single-Haushalte mit rund 54,6 Prozent den absoluten Spitzenplatz innerhalb des Stadtteils ein gefolgt von alleinerziehenden mit Kindern 25,5 Prozent sowie Familien mit Kindern unter 18 Jahren, deren Anteil immerhin 10,8 Prozent ausmachte. Weiterhin konnte laut statistisches Amt ein Anteil von knapp 38,4 Prozent ermittelt werden, welcher auslänischen Mitbürgerinnen und Mitbürgern im Stadtteil zuzuordnen war. Senioren hatten zu diesem Zeitpunkt einen Anteil von ca. 34,2 Prozent vorzuweisen, wobei das letztendliche Durchschnittsalter innerhalb des Stadtteils mit ungefähr 41,5 Jahre ermittelt werden konnte.

Wohin in der Freizeit oder zum Einkaufen

An Sehenswürdigkeiten und Grünanlagen scheint es innerhalb des Stadtteils keineswegs zu mangeln, denn allein ein gemeinsamer Spaziergang mit der gesamten Familie durch den Sinaipark oder entlang der Bertramswiese bietet zudem eine gern genossene Abwechslung, um vom Stress des Alltags abschalten zu können. Doch damit ist es im Stadtteil bei Weitem nicht abgegolten, denn weitere Sehenswürdigkeiten darunter die Dornbuschkirche mit ihren aufwendig gestalteten Buntglas-Fenstern, der Bertramshof mit seinen zahlreichen Stallungen und Scheunen sowie einem Wasserturm aber auch das Haus der Chöre, die evangelische Andreaskirche oder das ehemalige Henry-und-Emma-Budge-Heim sollten Sie sich keineswegs entgehen lassen. Dagegen können Sie innerhalb des gesamten Stadtteils nach Herzenslust shoppen gehen, denn gleich eine Fülle attraktiver Geschäfte bieten Ihnen ein reichhaltiges Sortiment, welches von außergewöhnlicher Mode bis hin zu hochwertigen Kosmetikprodukten reicht. Ihren täglichen Einkauf erledigen Sie am besten in einem der Supermärkte wie zum Beispiel im Rewe-Markt in der Eschersheimer Landstraße 221 oder Malik-Food Supermarkt.

Vielversprechende Arbeitsangebote sowie moderne Bildungseinrichtungen im Stadtteil

Sowohl der Hessische Rundfunk wie auch das Handwerk, Dienstleistungsgewerbe sowie der Einzelhandel gelten innerhalb des Stadtteils als überaus attraktive Arbeitgeber. Doch auch mittelständische Unternehmen darunter Eat´n´Art, Chemische Reinigung Platzer oder Panthea haben die Region als attraktiven Gewerbestandort für sich entdeckt, um somit ebenfalls wichtige Arbeitsplätze schaffen zu können. Im Bereich Bildung hingegen warten gleich eine Fülle moderne Bildungseinrichtungen darunter die Anne-Frank-Schule (Realschule), Heinrich-Seliger-Grundschule, Wöhlerschule (Gymnasium) oder Viktor-Frankl-Schule (Förderschule), um nur einige beim Namen zu nennen darauf, auch Ihren Kindern eine solide Schulausbildung zu ermöglichen.

Comments are closed.

© 2004 - 2019 Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung in Frankfurt am Main