Immobiliengutachter Frankfurt Zeilsheim

Als Immobiliengutachter beobachten wir im Stadtteil Zeilsheim das Immobilienmarktgeschehen. Wir erstellen u.a. für den Bereich Zeilsheim Mietwertgutachten und Verkehrswertgutachten.

Frankfurt Zeilsheim

Chris / pixelio.de

Wichtige Details zum Immobilienmarkt in Frankfurt-Zeilsheim

Im Frankfurter Stadtteil Zeilsheim ermitteln die Immobiliengutachter zwar nicht so hohe Immobilienwerte wie in der Frankfurter Innenstadt, dennoch sehen sie in dem westlichen Bezirk ein hohes Preisniveau. Die Mieten für eine Neubauwohnung im Bezirk bemessen sich aktuell auf rund 11,30 Euro je Quadratmeter. Eine Bestandswohnung zeigt sich am regionalen Immobilienmarkt mit einem Mietpreis von durchschnittlich 9,50 Euro je Quadratmeter. Eine nicht ganz so große Preisdifferenz erkennen die Immobiliengutachter bei Neubau- und Bestandshäusern. Neue Immobilien können im Ort für circa 10,45 Euro je Quadratmeter gemietet werden. Der Mietpreis für ein Bestandshaus liegt mit rund 10,60 Euro je Quadratmeter nur moderat höher. Die höchsten Immobilienwerte im Stadtbezirk weisen gegenwärtig Neubauwohnungen auf. Ab etwa 3.560 Euro pro Quadratmeter können diese Immobilien in der Gegend erworben werden. Merklich erschwinglicher sind bestehende Eigentumswohnungen, bei welchen der Immobiliengutachter einen Kaufpreis von circa 2.390 Euro je Quadratmeter ermittelt. Ein Doppel- oder Einfamilienhaus aus dem Bestand zeigt sich mit einem Quadratmeterpreis von durchschnittlich 2.960 Euro. Das Preisniveau liegt noch unter den Immobilienwerten von Neubauwohnungen. Wer der neue Besitzer eines Neubauhauses im Ort sein möchte, muss sich mit einem Kaufpreis von etwa 3.145 Euro je Quadratmeter arrangieren.

Informationen über Lage und Verkehrsmittel des Stadtteils Frankfurt-Zeilsheim

Zeilsheim liegt am westlichsten Punkt von Frankfurt am Main. Hier ist er im Südwesten von der Stadt Hattersheim am Main und im Nordwesten von der Stadt Hofheim am Taunus umgeben. Im Westen teilt sich das Viertel mit der Gemeinde Kriftel eine gemeinsame Grenze. Hofheim am Taunus und Kriftel zählen zum Main-Taunus-Kreis. Weiterhin wird der Bezirk im Osten und Süden von den Frankfurter Stadtteilen Sindlingen, Höchst und Unterliederbach umrahmt. Die Bundesautobahn 66 bildet im Westen und Norden eine Grenze zum Stadtbezirk. Der Frankfurter Stadtteil ist durch die drei Omnibuslinien 57, 54 und 53 erschlossen. Etwa einen halben Kilometer außerhalb des Viertels befindet sich ein Bahnhof der S-Bahn Rhein-Main, dessen südlicher Bahnsteig bereits auf dem Gebiet von Sindlingen liegt. Die Landesstraße 3018 gilt als Hauptverkehrsstraße des Bezirks. Sie führt von Wiesbaden nach Medenbach.

Zusammenfassung der Daten und Fakten

Seit 1928 agiert Frankfurt-Zeilsheim als ein Stadtteil der Metropole Frankfurt am Main. Der Bezirk umfasst eine Fläche von rund 430 Hektar. Ungefähr 12.000 Menschen sind in dem um 794 urkundlich erwähnten Stadtteil beheimatet. Circa 22 Einwohner leben hier auf einem Hektar. Der Ausländeranteil im Viertel betrug Ende 2013 rund 25,5 Prozent. Die Altersstruktur der hiesigen Bevölkerung ist bunt gemischt. Die meisten Bewohner sind allerdings im Durchschnittsalter.

Ein Blick auf die Freizeit- und Einkaufsmöglichkeiten im Stadtteil

In Frankfurt-Zeilsheim befinden sich zwei Sportanlagen, die Platz zum Fußball spielen bieten. Ein Mittelpunkt für diverse Veranstaltungen ist die hiesige Stadthalle der Saalbau GmbH. Im Bezirk gibt es eine Vielzahl an Vereinen. Unter anderem zählen dazu der Karnevalsclub 1956, der Tennisclub 1969, der Athletik-Sport-Club 06 und der Ski Club 1985. Eine abwechslungsreiche Kost bieten im Ort zwei Pizzerien sowie die Gaststätte „Nassauer Hof“ mit einer internationalen und kroatischen Küche. Sowohl internationale als auch gutbürgerliche Kost können Gäste in der Gaststätte „Der Löwe“ genießen. Einkaufsmöglichkeiten bieten hier, neben mehreren kleineren Bäckereien, der Supermarkt Aldi Süd, der Getränke-Fachgroßhandel Eichhorn und eine Filiale von REWE. Ebenso befindet sich eine Metzgerei im Stadtteil.

Aspekte zum Arbeitsmarkt und zu den Bildungsmöglichkeiten im Stadtviertel

In Zeilsheim befinden sich unter anderem mehrere Immobilien-Unternehmen und Baufirmen sowie Betriebe aus den Bereichen Dienstleistungen und Handwerk. Dazu zählen beispielsweise der Malerfachbetrieb Ballheimer & Berti GbR, das Einrichtungshaus Möbel Klug, das Unternehmen Bossler Immobilien, der Kfz-Meisterbetrieb Franke & Kakavouris GbR und die Dachdecker Halm GmbH. Kinder können hier die zwei Grundschulen Käthe-Kollwitz-Schule sowie Adolf-Reichwein-Schule besuchen. Derzeit ist der Stadtteil in Besitz von zwei Kindergärten, zwei Kinderzentren und einer Kindertagesstätte.

Comments are closed.

© 2004 - 2019 Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung in Frankfurt am Main